Der Wisse wird 75

Veröffentlicht in Neuigkeiten der Vereine

Das Wochenende vom 19./20. Juli 2014 brachte für Günthersleben-Wechmar gleich mehrere Anlässe zum Feiern mit sich. Der Wechmarer Horst Ehrhardt lud als Präsident der Schützengesellschaft Wechmar zum 200-jährigen Jubiläum und durfte am Sonntag selbst auf seinen 75. Geburtstag anstoßen. Wechmar und Horst Ehrhardt sind zwei untrennbare Begriffe. In den Wirren der Wendezeit nahm Ehrhardt, den man in Günthersleben-Wechmar nur liebevoll den „Wissen“ nennt, allen Mut und Kraft zusammen und gestaltete als erster freigewählter Bürgermeister die Zukunft seiner Heimatgemeinde Wechmar.

Noch heute leuchten die Augen des CDU-Mannes, wenn er erzählt, wie er mit Ministerpräsident Vogel einst das Bundestrachtenfest in Wechmar eröffnete oder mit Landrat Dr. Reinholz die Weichen für die erfolgreiche Entwicklung seines Heimatdorfes stellte. Gemeinsam mit seinem Amtskollege Manfred Haase aus Günthersleben legte er den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung der Einheitsgemeinde. Die Erschließung der Wohngebiete, die Etablierung als Schulstandort, der Bau des Gewerbegebietes zählen zu den Verdiensten, von denen der Ort noch heute profitiert. Für diesen beispiellosen Einsatz erhielt Horst Ehrhardt nach seiner Amtszeit die Würdigung als Ehrenbürgermeister.

Das sein Geburtstag auch noch mit dem Jubiläum seiner größten Leidenschaft zusammenfällt, dem Schützenwesen, war ein eher glücklicher Zufall. Umso größer war die Festgemeinde. So ließ es sich auch Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht nicht nehmen, der Schützengesellschaft und ihren Präsidenten persönlich zu würdigen. Die Gemeinde Günthersleben-Wechmar ist Horst Ehrhardt zu großen Dank verpflichtet. Wir wünschen ihm beste Gesundheit, weiterhin viel Kraft und Freude bei all seinem Vorhaben und Gottes Segen!

Heimatglocken

Heimatglocken

Kontaktieren Sie uns

Gemeindeverwaltung
Günthersleben-Wechmar
Friedrich-Seitz-Weg 1
99869  Günthersleben-Wechmar

gemeinde[at]wechmar-bach.de

 

Login

Interaktiver Stadtplan

Sprechzeiten

Montag: 09.00-12.00 Uhr
Dienstag: 13.00-16.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 13.00-18.00 Uhr
Freitag: 09.00-12.00 Uhr